TRHs Review: Nanoil-Haaröle für unterschiedliche Porositätsstufen

Haarpflege auf Ölbasis ist jetzt eine Sache. Das Problem bei den meisten Haarölen ist jedoch, dass wir die Natürlichkeit der Inhaltsstoffe respektieren, aber nicht die gleichen Wow-Ergebnisse sehen, die wir mit giftigen, mit aggressiven Chemikalien gefüllten Haarprodukten erzielen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, einige luxuriöse, auf Öl basierende Produkte zu überprüfen, auf die die Beeinflusser der Schönheit schwören. Außerdem sprechen wir über Porositätsgrade und warum sie bei der Auswahl eines Haaröls wichtig sind. Lesen Sie also weiter!

Nanoil Hair Oils entstand aufgrund der Faszination für natürliche Öle und ihrer regenerierenden Eigenschaften. Dieses ausgewogene Haarkosmetikprodukt ist in drei Versionen erhältlich, die jeweils eine andere Ölmischung und einen Satz regenerierender Substanzen enthalten. Nanoil Hair Oil passt die richtige Version perfekt an einen bestimmten Haartyp an. Der einfachste Weg, um sowohl den Zustand als auch die Art des Haares zu beschreiben, besteht darin, den Begriff Haarporosität zu definieren. Wenn Sie erkennen, welche Porosität Ihre Haare haben, können Sie ihren Zustand bewusst definieren und die Art der Pflege wählen, die Ihre Haarsträhnen erfordern. Mit anderen Worten, Sie können Ihr Haar mit der richtigen Pflege versorgen.

Was ist Porosität im Haar?

Im einfachen Englisch ist die Porosität des Haares, wie gut Ihr Haar Feuchtigkeit aufnehmen und halten kann. Im Allgemeinen ist das Erkennen der Porosität unserer Haare von entscheidender Bedeutung, da sie direkten Einfluss auf den Zustand und die Gesundheit unserer Mähnen hat. Die überlappenden Keratin-Kutikeln, die eine den Kortex schützende Schicht bilden, können leicht oder deutlich erhöht sein. In Bezug auf die Gesundheit der Haare bedeutet dies, dass je mehr Haar geschädigt wird, desto stärker die Nagelhaut steigt. Und so lässt sich hohe Porosität beschreiben. Andererseits ist die Porosität des Haares umso niedriger, je enger die Curricula einander überlappen. Im Allgemeinen gibt es drei Arten der Haarporosität:

  • Haar mit hoher Porosität – beschädigt, sehr trocken, spröde, stumpf.
  • Haar mit mittlerer Porosität – schwach, kraus, ausfallend, kein Glanz.
  • Haar mit geringer Porosität – ölig, schwer, leicht zu beschweren, ohne Volumen.

Wie kann man die Porosität von Haaren bestimmen?

Es gibt drei einfache Methoden:

  1. Machen Sie den Test online.
  2. Besuchen Sie einen Haararzt (auch Trichologe genannt).
  3. Führen Sie ein einfaches Experiment zu Hause durch. Legen Sie eine oder zwei Strähnen Ihrer Haare in eine Tasse Wasser. Wenn sie schweben, haben Sie eine geringe Porosität. Wenn sie nach unten sinken, haben Sie eine hohe Porosität. Und wenn sie in der Mitte des Glases sind, haben Sie eine mittlere Porosität.
Porosität der Haare

Instagram / @stephanierenise

Welches Nanoil-Haaröl für Ihre Porositätsstufe?

Jede Art von Porosität erfordert spezielle Methoden zur Behandlung Ihrer Haare. Leider können Substanzen, die in der klassischen Kosmetik verwendet werden, sich nicht an eine bestimmte Porosität anpassen. Nanoil erledigt diese Aufgabe, und die nachstehende Anleitung hilft Ihnen dabei, das perfekte Öl für Ihren Haartyp auszuwählen.

  • Nanoil für Haare mit geringer Porosität ist eine Vielfalt von Ölen, die mit gesättigten Fettsäuren gefüllt sind. Es besteht hauptsächlich aus pflanzlichen Buttersorten (Kokosnuss, Shea, Babassu, Monoi und Cupuacu) und Ölen wie Kieferöl mit Kopfhautkonditionierung, wachstumsförderndem Rizinusöl, Anti-Aging-Maracujaöl und Kokosöl mit Hitzeschutzmittel. Der Rest der Zusammensetzung besteht aus Panthenol, Vitaminen A und E, UV-Filter und Haarwuchsstoffen. Dank all dieser Inhaltsstoffe löst Nanoil for Low Porosity Hair die schwierigsten Probleme, die mit diesem Haartyp verbunden sind. Es erleichtert das Styling, reguliert das Säure-Basen-Gleichgewicht der Kopfhaut, sorgt für Sonnenschutz, beschleunigt das Haarwachstum, hebt die Haarwurzeln an, sorgt für die richtige Flüssigkeitszufuhr, wirkt vorzeitiger Hautalterung entgegen und verleiht dem Haar Leichtigkeit.
  • Nanoil für Haare mit mittlerer Porosität umfasst sechs natürliche Öle, deren Menge an ungesättigten Fettsäuren für diesen Haartyp optimal ist. Es gibt vitalisierendes Macadamiaöl, Anti-Hitzeschaden-Arganöl, hydratisierendes Marulaöl, pH-regulierendes Jojobaöl, Anti-Frizz-Maracujaöl, Schutz von Kokosnussöl und andere Komponenten. Dieses Nanoil enthält auch UV-Filter, Seide, Vitamine A und E sowie Substanzen, die das Haarwachstum fördern. Es stärkt, nährt und spendet Feuchtigkeit, verhindert Haarausfall und fördert das Wachstum. Es regeneriert und schützt vor äußeren Einflüssen. Außerdem zähmt und verschönert es sich, indem es den Glanz erhöht, krausartige Ausreißer verhindert und entwirrt.
  • Nanoil für hochporöse Haare ist reich an Ölen mit einer großen Menge ungesättigter Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Zu den Zutaten gehören beruhigendes Mandelöl, hitzeschützendes Arganöl, vitalisierendes Nachtkerzenöl, Avocado-Reparaturöl, verjüngendes Maracujaöl und Baumwollsamenöl zum Schutz der Haarspitzen. Die Wirkung wird durch Panthenol, Keratin, Lanolin, Vitamin E, Seide, UV-Filter und haarwuchsfördernde Substanzen angereichert. Die Mischung der Inhaltsstoffe und der samtigen Formel von Ölen ermöglichen es dem Produkt, das Haar tief zu regenerieren und eine Reparatur zu gewährleisten. Verhindern Sie Bruch, Spalten und Ausdünnen; Beseitigen Sie Probleme mit Frizz und Kopfhaut; fügen Sie dem Haar Glanz, Geschmeidigkeit und Elastizität hinzu; und garantieren optimale Feuchtigkeit, wodurch das Styling und das Kämmen gleichzeitig erleichtert werden.
Nanoil für verschiedene Porositätstypen

Instagram / @ friseur.einkauf

Vor- und Nachteile von Nanoil Hair Oils

Die Auswahl an natürlichen Ölen, aus denen jede Version von Nanoil besteht, macht sie zu einem außergewöhnlichen Schönheitsprodukt. Diese Kosmetik hat aber noch mehr zu bieten. Je nach Haartyp finden Sie:

  • pflanzliche Extrakte, die das Haarwachstum stimulieren;
  • Pflanzenextrakte, die den Haarausfall verlangsamen;
  • UV-Sonnenschutzfilter;
  • die Vitamine A und E , die als Antioxidantien anerkannt sind und die Vitalität der Haare fördern;
  • hydrolysierte Seide, die die Haarstruktur mit Feuchtigkeit versorgt und verbessert;
  • Lanolin, das das Haar erweicht, schmiert und glättet;
  • Keratin, das für den Wiederaufbau von Haarstrukturen verantwortlich ist und Schäden repariert;
  • Panthenol (Provitamin B5), das das Haar mit Feuchtigkeit versorgt und glättet.

Pros

  • Funktioniert sowohl auf der Haaroberfläche als auch von innen
  • Passt perfekt zu drei Stufen der Porosität der Haare
  • Kerastim- und Baicapil-Komplexe fördern das Haarwachstum
  • Natürliche Zutaten
  • Samtige und leichte Konsistenz, die für alle Haartypen geeignet ist
  • Produkt für den Heimgebrauch mit salonähnlicher Wirkung

Cons

  • Ein bisschen teuer
  • Funktioniert, wenn es gut auf den Haartyp abgestimmt ist
  • Kein verlassenes Produkt
  • Nicht geeignet für Personen, die gegen eines der Öle in der Zusammensetzung allergisch sind

Wie verwendet man ein Haaröl zu Hause?

Haarschmieren ist eine sehr einfache Aufgabe. Sie müssen die gesamte Haarlänge (am besten wenn feucht, direkt nach dem Waschen) und die Kopfhaut bedecken und anschließend eine zarte Kopfmassage durchführen, um die Blutzirkulation zu fördern. Dies erhöht wiederum die Absorption von Wirkstoffen, die Öle haben. Nach 30 Minuten sollten Sie das Öl mit einem Shampoo entfernen und anschließend wie gewohnt stylen. Führen Sie den Vorgang ein- oder zweimal pro Woche durch, wenn Ihr Haar wirklich geschädigt ist.

Scheuen Sie sich nicht vor Öl- und Porositätstests, denn diese Haarpflegekombination kann Ihre Locken zu einem höheren Maß an Schönheit und Gesundheit führen!